Dell Shannon

*11.03.1921
05.04.1988


Pseudonym der Schriftstellerin Barbara Elizabeth Linington.

Elizabeth Linington war eine Vielschreiberin, die die meisten ihrer Romane unter einem Pseudonym veröffentlichte, so z. B. unter dem Namen Dell Shannon. Sie wählte einen Männernamen, weil sie sich mit ihren Geschichten um "Leutnant Luis Mendoza" von der Polizei Los Angeles als eine der ersten Frauen in das von Männern dominierte Genre des Polizeiromans begab. Als Lesley Egan verfasste sie zudem zwei weitere größere Serien um den Vorstadt-Polizisten "Vic Varallo" bzw. um den Rechtsanwalt "Jesse Falkenstein".

Zweimal wurden Shannon-Krimis von den Mystery Writers of America (MWA) für den Edgar nominiert: Case Pending (1961) als bester erster Roman und Knave of Hearts (1963) als bester Roman des Jahres. Die Serie umfasst 37 Krimis. Das unter dem Namen Anne Blaisdell veröffentlichte Werk Nightmare wurde 1962 ebenfalls in der Kategorie Bester Roman nominiert.
(Quelle: de.wikipedia.org)

 
Bücher von Dell Shannon
1108 Die goldblonde Puppe 1962
1130 Nymphen und Delphine 1962
1182 Ein netter junger Mann
1185 Der Tisch steht falsch 1962
1242 Die Damenparty 1963
2076 Das Bild in der Zeitung
2096 Die Flasche Madeira 1965
2137 Morphium im Zucker
4419 Alles Böse zu Weihnachten 1974
4423 An einem Montag im März 1975
2149 Heißes Geld
2175 Leutnant Mendozas neuer Fall 1966
2247 Hallo - Morddezernat 1966
3128 Gefährliche Coctails 1968
3272 Die Straße der Vergeltung
4002 Eine Kugel fehlt 1970
4040 Ohne Rücksicht auf Verluste 1970
4466 Inferno Los Angeles 1975
4488 Poker mit Joker 1975
Dirk Hermann 2011