Robert Ruck

*1921

Robert Ruck

Robert Ruck war jahrelang Polizei- und Gerichtsreporter und schrieb schließlich auch zahlreiche Kurzkrimis und populäre Medizinserien für Publikumszeitschriften. Für HÖR AUF DEINE FRAU erhielt er den "Chistopherus-Sonderpreis" des HUK-Verbandes, außerdem wird auch der "Christopherus-Buchpreis" für die Jahre 1959 und 1960 für ihn nachgewiesen.. Rucks Romane sind locker erzählte Unterhaltungsgeschichten, seine Kriminalroman sind in deutschen Metropolen angesiedelt: Berlin (MEINE SCHWÄGERIN BIGGY), Köln (VIELE FRAUEN SIND BERECHNEND) oder Frankfurt Main (DER TEUFEL SPRICHT IM FLÜSTERTON). Mit dem in Herne lokalisierten ZUWENIG ZÄRTLICHKEIT ist Ruck wahrscheinlich einer der ersten deutschen Autoren des "Ruhrgebietskrimis". Auch der offenbar lange nach seiner Entstehung veröffentlichte letzte Roman RICKY MESSER spielt im Ruhrgebiet. Protagonist der Geschichten ist oft der in der Ich-Form erzählende Robert Briggs, der zunächst als Journalist, später als Privatdetektiv in Kriminalfällen ermittelt.
 
Bücher von Robert Ruck
222 Viele Frauen sind berechnend 1960
286 Hör auf Deine Frau 1961
1051 Schwiegermütter sind entzückend 1961
1075 Modenschau in Vaduz 1962
1105 Schau unters Bett, bevor du schläfst 1962
1229 Meine Schwägerin Biggy 1960
1246 Zuwenig Zärtlichkeit 1963
2035 Der Teufel spricht im Flüsterton
Dirk Hermann 2011